Header-citroengras

Zitronengras

Frisch & Würzig

Zitronengras

Zitronengras, auch Sereh genannt, hat seinen Namen von dem frischen Zitronenaroma, das aus dem Saft des Stängels kommt. Zitronengras ist eine Pflanze aus der Familie der Gräser. Es ist ein wichtiges Gewürz in der orientalischen Küche. Du kannst Zitronengras zum Würzen von Wok-Gerichten, Currys, Eintöpfen oder Marinaden verwenden. Wegen seines frischen Geschmacks kannst du Sereh auch in Tee oder frischen Smoothies verwenden.

Der Ursprung des Zitronengrases

Zitronengras stammt aus gemäßigten tropischen Regionen wie Asien, Indonesien und Thailand.

Der Geschmack von Zitronengras

Die Stängel von Sereh haben einen frischen, zitronenartigen, leicht ingwerartigen Geschmack.

Wie verwendest du Zitronengras?

Zitronengras wird nicht roh gegessen, sondern stets gekocht oder gedünstet zu den Speisen gereicht. Es kann in vielen verschiedenen Gerichten verwendet werden. Normalerweise kochst du Sereh wegen des Aromas und entfernst den Stiel vor dem Servieren. Wenn du den unteren Teil des Stiels sehr fein schneidest, kannst du es auch essen. Du kannst es beispielsweise in einem Salat oder einem Curry verwenden.

Wie lagerst du Zitronengras?

Zitronengras kann in einem perforierten Beutel im Kühlschrank länger als eine Woche aufbewahrt werden. Du kannst Zitronengras auch einfrieren. Dann kann das Zitronengras 6 Monate lang aufbewahrt werden.

Tipp für Zitronengras!

Wenn du es kaufst, sollte das Zitronengras frisch sein und eine schöne weiße bis gelbe Farbe haben. Achte darauf, dass die Stängel nicht vertrocknet aussehen.

Wie gesund ist Zitronengras?

Zitronengras kann gut für deine Gesundheit sein! Er ist reich an Vitaminen und Mineralien, wie Vitamin A und C, Kalzium, Magnesium und Eisen. In den tropischen Regionen, in denen die Pflanze wächst, wird Zitronengras seit Jahren zur Behandlung von Magenbeschwerden, Grippe und Erkältungen eingesetzt.

Verfügbarkeit von Zitronengras

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Nährwert

pro 100 Gramm
Energie (kcal) 99 kcal
Energie (kJ) 414 kJ
Kohlenhydraten 25,3 g
davon Zucker 25,3 g
Fette 0,5 g
davon gesättigt 0,1 g
Ballaststoffe 5 g
Protein 1,8 g
Salz 0 mg
Vitamine B11 75 µg

Anbaugebieten

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Tipps zur Zubereitung von Zitronengras

Was macht man mit Zitronengras?

Tipp 1

Schneide die Stängel ab, wenn du Zitronengras zum Beispiel in Wok-Gerichten verwendest. Der Geschmack kommt dann schneller heraus.

Tipp 2

Zerkleinere die Stängel, wenn du Zitronengras in einem Eintopf verwendest. Wenn du das gequetschte Zitronengras lange kochst, entwickelt sich der Geschmack noch besser.

Tipp 3

Schneide den unteren Teil des Stiels sehr fein. Dann kannst du das Zitronengras z.B. in einem Curry oder Salat verwenden und das Zitronengras mitessen.

Beliebte Rezepte mit Zitronengras

Sereh wird in der orientalischen Küche häufig verwendet und verleiht verschiedenen Gerichten ein herrlich frisches Aroma. Hier sind einige unserer Lieblingsrezepte mit Zitronengras.

Mehr Rezepte?

Schauen Sie hier für weitere köstliche Rezepte!

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren