EXPLORE. TASTE. SHARE.

KOKOSNUSS

Für eine Kokosnuss musst du den ganzen Weg bis ans andere Ende der Welt fahren … oder? Keineswegs, Discovered bringt sie einfach zu dir! 

Eine Kokosnuss ist eigentlich keine Nuss, sondern eine Steinfrucht der Kokosnusspalme. Diese Kokosnuss hat eine braune, haarige Schale mit weißem Fruchtfleisch. Die Frucht enthält Kokosnusswasser, aber viel weniger als die Trinkkokosnuss. 

kokosnoot_vrij
URSPRUNG

Woher die Kokosnuss ursprünglich stammt, ist nicht bekannt, aber Kokospalmen gedeihen besonders gut in tropischen Regionen, wo sie reichlich wachsen. Unsere Discovered Kokosnüsse kommen hauptsächlich von der Elfenbeinküste. 

GESCHMACK

Das weiße Fruchtfleisch im Inneren hat einen festen Biss und einen süßen, nussigen und milden Geschmack. Die Kokosnuss ist sehr lecker in Desserts. 

 

VERWENDUNG UND ZUBEREITUNG

Obwohl die Schale der Kokosnuss steinhart ist, kannst du eine Kokosnuss ganz leicht öffnen. Jede Kokosnuss hat drei Augen. Bohre ein Loch in zwei dieser Augen. Jetzt kannst du das Wasser aus der Kokosnuss ablaufen lassen. Um die Kokosnuss aufzubrechen, kannst du sie vorsichtig mit einem Hammer aufschlagen. Du kannst die Kokosnuss auch auf einen harten Boden fallen lassen! 

Das Fruchtfleisch ist köstlich, wenn man es pur isst, kann aber auch gerieben oder zu Kokosmilch gepresst werden. Kokosmilch oder Kokosraspeln werden häufig in Suppen, Soßen und Eintöpfen verwendet. Kokosraspeln schmecken köstlich in einem Obstsalat oder in Desserts. 

LAGERUNGSHINWEISE

Lagere ganze Kokosnüsse bei Zimmertemperatur. Kokosnussstücke werden besser im Kühlschrank aufbewahrt. Indem du die Kokosnuss schüttelst, kannst du herausfinden, ob sie noch Kokosnusswasser enthält. Während der Reifung verschwindet das Kokosnusswasser schließlich. Dadurch wird das Fruchtfleisch trockener.

EXOTISCHER TIPP!

Die Flüssigkeit aus der Kokosnuss ist das Kokosnusswasser, nicht zu verwechseln mit der Kokosnussmilch. Kokosnussmilch wird durch Mahlen und Pressen des Fruchtfleisches hergestellt. 

WIE GESUND IST KOKOSNUSS?

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss ist sehr ballaststoffreich, was gut für deine Verdauung ist. Die Kokosnuss enthält außerdem wenig Kohlenhydrate und ist eine verantwortungsvolle Wahl. 

URSPRUNG

Woher die Kokosnuss ursprünglich stammt, ist nicht bekannt, aber Kokospalmen gedeihen besonders gut in tropischen Regionen, wo sie reichlich wachsen. Unsere Discovered Kokosnüsse kommen hauptsächlich von der Elfenbeinküste. 

GESCHMACK

Das weiße Fruchtfleisch im Inneren hat einen festen Biss und einen süßen, nussigen und milden Geschmack. Die Kokosnuss ist sehr lecker in Desserts. 

 

VERWENDUNG UND ZUBEREITUNG

Obwohl die Schale der Kokosnuss steinhart ist, kannst du eine Kokosnuss ganz leicht öffnen. Jede Kokosnuss hat drei Augen. Bohre ein Loch in zwei dieser Augen. Jetzt kannst du das Wasser aus der Kokosnuss ablaufen lassen. Um die Kokosnuss aufzubrechen, kannst du sie vorsichtig mit einem Hammer aufschlagen. Du kannst die Kokosnuss auch auf einen harten Boden fallen lassen! 

Das Fruchtfleisch ist köstlich, wenn man es pur isst, kann aber auch gerieben oder zu Kokosmilch gepresst werden. Kokosmilch oder Kokosraspeln werden häufig in Suppen, Soßen und Eintöpfen verwendet. Kokosraspeln schmecken köstlich in einem Obstsalat oder in Desserts. 

LAGERUNGSHINWEISE

Lagere ganze Kokosnüsse bei Zimmertemperatur. Kokosnussstücke werden besser im Kühlschrank aufbewahrt. Indem du die Kokosnuss schüttelst, kannst du herausfinden, ob sie noch Kokosnusswasser enthält. Während der Reifung verschwindet das Kokosnusswasser schließlich. Dadurch wird das Fruchtfleisch trockener.

EXOTISCHER TIPP!

Die Flüssigkeit aus der Kokosnuss ist das Kokosnusswasser, nicht zu verwechseln mit der Kokosnussmilch. Kokosnussmilch wird durch Mahlen und Pressen des Fruchtfleisches hergestellt. 

WIE GESUND IST KOKOSNUSS?

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss ist sehr ballaststoffreich, was gut für deine Verdauung ist. Die Kokosnuss enthält außerdem wenig Kohlenhydrate und ist eine verantwortungsvolle Wahl. 

kokosnoot_vrij

NÄHRWERTE

Energie (kcal)410 kcal
Energie (kJ)1719 kJ
Fette40 g
davon gesättigt31 g
Kohlenhydrate3 g
davon Zucker1 g
Ballaststoffe31 g
Eiweiße4 g
Salze3 mg
Vitamin C40 mg

Feldbereiche

Verfügbarkeit von KOKOSNUSS

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dec

Wie öffnet man eine kokosnuss?
stap1-kokosnoot
SCHRITT 1
Stechen Sie eine Stricknadel oder einen Schraubenzieher in eines der „Augen” an der Oberseite.
stap2-kokosnoot
SCHRITT 2
Lassen Sie das Kokoswasser in eine Schale laufen.
stap3-kokosnoot
SCHRITT 3
Klopfen Sie mit der stumpfen Seite eines schweren Messers fest auf die Naht, die zwischen den „Augen” verläuft.
stap4-kokosnoot
SCHRITT 4
Klopfen Sie weiter, bis Sie hören, dass die Nuss zerbricht und ein Riss zu sehen ist.
stap5-kokosnoot
SCHRITT 5
Schlagen Sie die Kokosnuss nun in der Mitte durch.
stap6-kokosnoot
SCHRITT 6
Brechen Sie die Kokosnuss in Stücke und entfernen Sie die holzige Schale.

Entdecken Sie Rezepte mit KOKOSNUSS

Unsere Produkte ansehen

Avocado

KARAMBOLE

Zitronengras

TRINK-KOKOSNUSS

Flaschenkürbis

INGWER

GRANATAPFEL

Grüner Spargel

Haricots verts

KOKOSNUSS

KUMQUATS

Limette

MANGOSTAN

Mango

NASHIBIRNE

PAPAYA

Passionsfrucht

Physalis

Pitahaya (Drachenfrucht)

ZUCKERERBSEN

Pomelo

Rambutan

Sharonfrucht

Knackerbsen

Feigen

SÜSSKARTOFFEL

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren