pittige-thaise-papayasalade
Scharfer Thai-Papaya-Salat

Zutaten

½ Rawit Pfeffer (Thai Chili)
2 Knoblauchzehen
200 g grüne Bohnen
8 kleine Romatomaten
Saft von 1 Limette
3 EL Kristallzucker
1 EL Tamarindenpaste
3 EL Sojasauce (weniger Salz)
400 g Papaya
50 g ungesalzene Erdnüsse

Scharf und lecker. Und doch schnell fertig. Du kannst diesen Salat so scharf machen, wie du willst. Füge einfach noch ein paar Chilischoten hinzu. Lecker und schön tropisch scharf, aber trotzdem einfach. Und ganz anders als die meisten Salate.

Zubereitung

  • 1
    Einen Topf mit etwas Wasser auf den Herd stellen, um die grünen Bohnen zu kochen. Schneide die Enden der grünen Bohnen ab und halbiere sie dann. Die grünen Bohnen 4 Minuten kochen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • 2
    Chili und Knoblauch in einen Mörser geben und fein mahlen. Wenn du keinen Mörser hast, kannst du auch eine Küchenmaschine verwenden.
  • 3
    Die Tomaten vierteln und in den Mörser geben. Den Limettensaft darüber auspressen und gut umrühren.
  • 4
    Den Zucker mit einem Esslöffel Wasser in einen Topf geben, erhitzen und umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • 5
    Zucker, Tamarinde und Sojasauce in den Mörser geben und gut vermischen. Abschmecken und mit ein wenig Salz würzen.
  • 6
    Die Papaya schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • 7
    Die Bohnen abtropfen lassen, mit der Papaya in eine Schüssel geben und das Dressing darüber gießen.
  • 8
    Die Erdnüsse kurz in einer trockenen Pfanne rösten, dabei darauf achten, dass sie nicht verbrennen, und als Topping über den Salat streuen.
  • Andere Rezepte

    Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren