pavlova-vijgen-granaatappel
Pavlova mit Feigen und Granatapfel

Zutaten

100 g Granatapfelkerne
4 frische Feigen
4-6 Eiweiß
Prise Salz
250 g Basterdzucker
250 g Kristallzucker
1 TL weißweinessig
1/2 TL Vanille-Essenz
2 TL Speisestärke
, 300g Sahne, steifgeschlagen mit 1 TL Zucker

Eine festliche Nachspeise! Eine klassische Pavlova mit einem exotischen Dreh, eine herrliche Kombination aus Baiser, Sahne, frischen Feigen und Granatapfelkernen.

Zubereitung

  • 1
    Den Ofen auf 150°C vorheizen. Einen Bogen Backpapier auf ein Backblech legen und einen Kreis mit 20 Zentimetern Durchmesser darauf zeichnen.
  • 2
    Das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen bis der Eischnee so fest ist, dass sich Spitzen bilden, die nicht mehr zusammenfallen. Beim Schlagen nach und nach den Zucker, den Essig und die Vanille hinzugeben und schlagen bis die Masse dick und glänzend ist. Dann vorsichtig die Speisestärke unterrühren.
  • 3
    Die Mischung kreisförmig auf das Backpapier geben und in der Mitte ein Loch formen. Dorthinein kommt später die Füllung.
  • 4
    Die Ofenhitze auf 100°C reduzieren und die Pavlova ungestört 75 Minuten im Ofen backen lassen. Dann den Ofen ausschalten und die Pavlova darin langsam abkühlen lassen. Inzwischen die Feigen in Viertel schneiden.
  • 5
    Die Pavlova aus dem Ofen nehmen und in eine Schale legen. Die Sahne auf die Pavlova geben und mit Granatapfelkernen und den Feigenvierteln garnieren.
  • Andere Rezepte

    Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren