passiefruit-kwarktaart
Passionfrucht-quarkkuchen

Zutaten

100 g Butterkekse
50 g ungesalzene Butter
EL Wasser
750 g Magerquark
Saft einer halben Zitrone
Geriebene Schale einer ganzen Zitrone
50 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
10 Blatt Gelatine (2 Päckchen)
4 Passionsfrüchte

Dieser Quarkkuchen mit Passionsfruchtgelee ist gleichzeitig herrlich frisch und süß. Außerdem sieht er spektakulär aus und ist ein echter Tipp für festliche Anlässe!

Zubereitung

  • 1
    Legen Sie den Boden einer Backform (Durchmesser 24 cm) mit Backpapier aus.
  • 2
    Die Kekse fein zerkrümeln. Einen kleinen Stieltopf auf den Herd stellen und die Butter darin schmelzen. Vom Herd nehmen und die Krümel mit der Butter und einem EL Wasser verrühren bis alles gut vermischt ist.
  • 3
    Die Keksmischung jetzt in die Kuchenform geben, gut verteilen und mit einem Löffel andrücken. Jetzt die Form in den Kühlschrank stellen.
  • 4
    In einer Schüssel, Quark, Zitronenschale und Saft vermischen. Anschließend auch Puder- und Vanillezucker dazugeben und alles gut verrühren.
  • 5
    Nehmen Sie eine große Schüssel mit kaltem Wasser und lassen Sie die Gelatineblätter 5 Minuten einweichen. Danach gut ausdrücken. Einen Stieltopf auf den Herd stellen und darin 5 EL Wasser zusammen mit den ausgedrückten Gelatineblättern erwärmen (nicht kochen). Unter ständigem Rühren vollständig auflösen. Das geht recht schnell! Dann vom Herd nehmen.
  • 6
    Die Gelatine etwas abkühlen lassen, aber darauf achten, dass sie nicht stockt. Die Hälfte unter die Quarkmischung geben. Die Kuchenform aus dem Kühlschrank holen und die Quarkmischung auf den Boden gießen. Die Oberfläche mit einem Spatel gut glattstreichen.
  • 7
    Die restliche Gelatine mit dem Fruchtmarkt aus dem Inneren der Passionsfrucht vermischen und schön auf dem Kuchen verteilen.
  • 8
    Für mindestens 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Andere Rezepte

    Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren