gemberkoek-zoeteaardappel
Ingwerkuchen mit Süßkartoffel

Zutaten

100 g Süßkartoffeln
175 g weiche Butter
175 g brauner Basterdzucker
4 EL geriebener Ingwer
3 Eier
225 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Ingwerpulver
100 g Pekannüsse

Garnierung:
100 g Süßkartoffeln
100 g einfacher Zucker
100 g Mandelblättchen
1 Limette

Diesen köstlichen, herbstlichen Ingwerkuchen bereiten Sie mit Süßkartoffeln zu. Mit einer Garnitur aus Süßkartoffelsirup wird dieser Kuchen etwas ganz Besonderes. Wenn Sie es sich leichter machen wollen, lassen Sie die Garnierung weg.

Zubereitung

  • 1
    Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Süßkartoffel schälen und reiben. Ein Stück Ingwer schälen und reiben.
  • 2
    Die Butter mit dem braunen Basterdzucker, dem Ingwer und den Eiern vermischen. Back- und Ingwerpulver zum Mehl geben, miteinander vermischen und zu der Eiermischung geben. Die Pekannüsse und die Süßkartoffel in den Teig rühren.
  • 3
    Eine Kuchenform einfetten, mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Den Ingwerkuchen im Ofen etwa 1 Stunde goldbraun fertig backen.
  • 4
    Garnierung: Die Limetten raspeln.
  • 5
    100 g Zucker und 100 ml Wasser zum Kochen bringen.
  • 6
    Die 100 g Süßkartoffel für die Garnierung hinzugeben. Alles zu einem dickflüssigen Sirup einkochen und die geriebene Limettenschale hinzufügen. Vom Herd nehmen.
  • 7
    Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne im Ofen goldbraun rösten.
  • 8
    Den Ingwerkuchen vorsichtig aus der Form holen und kurz vor dem Servieren mit dem Sirup bestreichen. Die gerösteten Mandelblättchen drüberstreuen.
  • Dieses Rezept teilen

    Andere Rezepte

    Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren