papaya-couscous
Couscous mit Papaya
papaya-couscous

Zutaten

  • 300 Gramm Couscous
  • 1 Papaya
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 rote Pfefferschote
  • 1 Limette
  • 2 Passionsfrüchte
  • frischer Koriander
Ein leckeres vegetarisches Gericht, aber du kannst es auch mit einem Stück Hähnchen oder Fisch servieren. Die Kombination aus dem warmen Couscous und der frischen Papaya ist köstlich.

Zubereitung

  • 1
    Schneide die Papaya in zwei Hälften, entferne die Kerne und schneide die Schale ab. Schneide die Papaya in gleich dicke Streifen.
  • 2
    Gib den Couscous in einen Topf und gieße kochendes Wasser darüber, bis es einen Zentimeter höher als der Couscous ist. Würze das Wasser mit Salz und Pfeffer (oder verwende einen Brühwürfel). Gib auch einen Schuss Olivenöl hinzu. Umrühren und den Deckel auf die Pfanne setzen und den Couscous 10 Minuten lang sanft kochen lassen. Nur auf der Arbeitsplatte, nicht auf dem Feuer.
  • 3
    Die rote Zwiebel säubern und in Streifen schneiden. Schneide die rote Paprika in dünne Scheiben (verwende nur einen Teil, wenn du keine Schärfe magst). Schäle den Ingwer und schneide ihn in kleine Stücke. Vermische diese Aromen vorsichtig mit der geschnittenen Papaya.
  • 4
    Mach das Dressing aus dem Saft der Limette, dem Fruchtfleisch der Passionsfrucht, etwas gehacktem Koriander, einem Schuss Olivenöl und einer Prise Salz und Pfeffer. Optional kannst du das Dressing mit etwas Honig süßen.
  • 5
    Rühre etwas von dem Dressing unter die Papaya und löffle dann den Couscous hinein. Garniere das Gericht mit Koriander und serviere es lauwarm.
  • Dieses Rezept teilen

    Andere Rezepte

    Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten und um unsere Seite zu verbessern. Mehr erfahren